Amazing Slider

Arbeitsweise

Päd. Leitgedanken
Qualitätsmanagement
Familienzentrum NRW
Kooperationen
Elternarbeit
Dokumentation
Lernwerkstätten
Inklusion

Termine


September 2018:

· 25.09.2018 16.00-18.00 Uhr

Erntedankfest

Arbeitsweise

In unserer Kindertagesstätte arbeiten wir nach dem teiloffenen Konzept.
Das bedeutet, dass jedes Kind einer Stammgruppe von ca. 20 Kindern, sowie 3 festen Erzieherinnen zugeordnet ist.
Nach der Bringphase findet auf gruppenebene ein Morgenkreis statt, wo ganzheitliche Aktionen und Spiele zu den verschiedenen Bildungsbereichen, wie z.B. Förderung des kognitiven Bereiches, der Wahrnehmung, der Sprache usw. durchgeführt werden.
Nach dem täglichen Morgenkreis haben alle Kinder die Möglichkeit, in unseren verschiedenen Bildungsräumen in das Freispiel zu wechseln oder aber an gezielten Kleingruppenaktivitäten teilzunehmen. Hier steht den Kindern ein Rollenspielbereich, Kreativwerkstatt, Outdoorwerkstatt, Tunrhalle,
Erzählwerkstatt, Zahlenland und noch vieles mehr, zur Verfügung.

Unsere teiloffene Arbeit bietet aufgrund ihrer Struktur, Abläufe, sowie der unterschiedlich angebotenen Möglichkeiten und Anforderungen dem einzelnen Kind eine positive Vorbereitung auf die Schule.

Durch Spielen, Bewegung, Handeln und Wahrnehmen finden unsere Kinder hier die Bedingungen für handlungsorientierte Entwicklung, für Lernen durch Tätigsein.
Das pädagogische Personal unterstützt und begleitet das einzelne Kind in seiner Persönlichkeitsentwicklung und seiner Möglichkeit, sich mit seiner Umwelt auseinander zusetzen.
Die Achtung jedes Kind, so wie es ist, sowie die Befähigung und Ermutigung zu größtmöglicher Selbständigkeit und Eigenaktivität stehen dabei immer im Vordergrund.







2018 © by Webtec-Media.de    Ι    Login